Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Herren 35+ 1. Bundesliga

Fotoalbum der Mannschaft
2011 - 2020
Fotoalbum der Mannschaft
2021 -

Mannschaftsführer  Mario Weber
Tel: | 0699 18123534 | weber_mario@gmx.at
Ballmarke Dunlop ATP

Liga wird immer stärker, es wird nicht leichter...

Nach dem letztjährigen Herzschlagfinale und dem damit verbundenen Klassenerhalt gehen die Jungsenioren des 1.KTV mit breiter Brust in die neue Saison. Dass es um nichts leichter wird als 2021 zeigt der Blick auf die Spielerlisten der teilnehmenden Teams, allen voran St. Johann (Vanni, Pospisil, Kas, Peya), das seinen Titel vom letzten Jahr verteidigen möchte, aber auch Neudörfl (Andi und Mario Haider-Maurer) und Colony (Rosol, Ager). „Das Niveau dieser Liga wird immer stärker, aber wir brauchen uns vor niemandem verstecken“, so ein optimistischer MF Weber, der immer noch von den 2021 Matches gegen Hartberg und Stans schwärmt, wo man als Außenseiter trotzdem als Sieger vom Platz gegangen ist. „An einem guten Tag können wir jedes Team schlagen – die Jungs brennen auf die Meisterschaft“.

Das jüngste Team der 35+ Bundesliga
Mittlerweile stellen die Babenberger das jüngste Team der Liga, sind doch mit Grünbeck, Weinberger, Neuzugang Tupy und Gamauf 4 Startspieler maximal 36 Jahre. „Über die Zukunft des Teams brauchen wir uns keine Sorgen machen – da ist etwas Langfristiges am Entstehen“, so ein sichtlich stolzer MF Weber, der zudem herausstreicht, daß der Generationswechsel gut gelungen ist, alle Spieler einen Bezug zum Club haben und sich die Neuzugänge der letzten Jahre absolut zum Verein commiten und auch noch mehr in das Clubleben integrieren möchten.

Das Team hat zum letzten Jahr zwei Veränderungen zu berichten – Thiemo Maier verlässt das Team. Der Klosterneuburger Mario Tupy, der auch in der Einser Mannschaft der Allgemeinen Klasse zum Einsatz kommt, verstärkt als Neuzugang die Jungsenioren. Der Kader besteht somit aus Grünbeck, Weinberger, dem deutschen Legionär Krenzer, Fellner, Gamauf, Tupy, Posch und Reithmayer und wird zudem ergänzt von Teamarzt Eidler, Lucic, Lovrek und MF Weber himself!

Die Gegner
Sportlich hat es das Team gleich in der ersten Runde mit dem amtierenden Meister St. Johann/Pongau zu tun – „bisher haben wir alle 3 Begegnungen gegen sie gewonnen – wenn sie allerdings aus dem Vollen schöpfen, brauchen wir einen sehr starken Tag“ so Weber! In der zweiten Runde kommt das Wiener Team von Colony auf die Anlage der Babenberger. Lukas Rosol, Ex-ATP Profi, ist deren Aushängeschild – Weber erwartet sich am 3.9. nicht nur deshalb auf der Anlage des 1.KTV reges Zuschauerinteresse und Unterstützung für sein Team! In der dritten Runde kommt es zum Wiedersehen in Linz mit dem dort ansässigen ASKÖ Auhof.
„Mit ihnen haben wir aus dem Vorjahr noch eine Rechnung offen“, so Weber, der Hellmonnseder&Co auf keinen Fall unterschätzen wird!

Zielsetzung
Das Finalturnier um Meistertitel und Abstieg steigt nach dem Grunddurchgang wieder im schönen Pongau, in St.Johann. Die Zielsetzung der Klosterneuburger ist klar. Bei gutem Verlauf ist das Obere Playoff möglich, allerdings muss man ebenso danach trachten, nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben. „Wir freuen uns auf spannende, sportlich hochstehende Matches und hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans. Weiters bedanke ich mich beim Club, Funktionären, Sponsoren, Medienvertretern, Spielern und Betreuern für den Einsatz- nur mit deren Einsatz kann eine gelungene Saison ermöglicht werden“, so Weber abschließend!

Termine
Samstag, 27.08.2022, 11:00, Colony/wieninvest - 1. KTV
Samstag, 3.09.2022, 11:00, 1. KTV - TC St. Johann, Heimspiel
Samstag, 10.09.2022, 11:00, TC St. Johann - 1. KTV 1, Heimspiel