1.KTV-Jugend erfolgreich in das Jahr 2024 gestartet

Nach einem überaus erfolgreichen Tennisjahr 2023 machen die Kids des 1. KTV auch 2024 wieder eine hervorragende Figur bei Turnieren in ganz Österreich. Bemerkenswert ist, dass wir mittlerweile eine große Anzahl von Kindern haben, die sich im Turniertennis regelmäßig messen. Neben den unten erwähnten Spielern sind das auch Victoria Baumgartner, Emilia Schlögl, Maximilian Pucher, Maximilian Schwaninger, Simon Daxer, Felix Peschek, Max Kollmann, Paul Kollmann Konstantin Höllerl, Erik Wiedermann, Samuel Szvetits und Lennard Starek. Hier eine kleine Zusammenfassung der bisherigen Leistungen unserer Youngsters, welche hoffentlich im Laufe des Jahres noch anwachsen wird.

Lennard Wala
Für U11-Spieler Lennard begann das Jahr 2024 gleich einmal mit einer sehr erfreulichen Nachricht. Aufgrund seiner sehr guten Ergebnisse im Jahr 2023 (u.a. 13 Turniersiege) wurde er in den ÖTV-U12-Nationalkader aufgenommen und absolvierte mit diesem sogleich einen dreitägigen Lehrgang im Leistungszentrum Südstadt.
Lennard konnte diese Einberufung noch im Jänner mit einem Sieg beim ersten ÖTV-Kat. 2-Turnier in Neudörfl bestätigen. Im U12-Doppelbewerb zog er mit seinem Vereinskollegen Julian Leopold ins Finale ein.
Bei den anschließenden NÖTV-Jugendlandesmeisterschaften in Hollabrunn holte sich Lennard gemeinsam mit seinem Pressbaumer Partner Sebastian Schöls den U12-Landesmeistertitel im Doppel. Im U12-Einzelbewerb zog Lennard ins Halbfinale ein, was Platz Drei bedeutete.
Es folgten dann noch ein Finaleinzug und ein Sieg bei zwei Kat. 3-Turnieren im Rahmen der Head Jugendtour 2024.

Julian Leopold
U11-Spieler Julian Leopold bot im heurigen Jahr bereits des Öfteren sehr stake Leistungen, mitunter lag es aber auch am Lospech, der einen Einzug ins Halbfinale eines Turniers vereitelte.
Beim Kat. 2-Turnier in Neudörfl schaffte Julian gemeinsam mit Partner Lenni Wala den Einzug ins Finale des U12-Doppelbewerbs.
Im Februar klappte es dann endlich auch im Einzel: Julian zog ins Halbfinale des U12-Turniers in Annenheim/Ossiachersee ein und belegte damit den dritten Platz.

Samuel Daxer
Für U9-Spieler könnte es derzeit gar nicht besser laufen.
Samuel startete mit einem Sieg im U9-Bewerb des Head Kids-Tour-Turniers in Schwechat/Rannersdorf ins Jahr 2024.
Es folge ein Sieg im Orange-Elite-Bewerb des HTT-Juniors-Turnier in Alt Erlaa. Samuel spielte bei diesem Turnier dann auch den Green-Elite-Bewerb und gewann auch diesen. Damit war das Double geschafft.
Im Anschluss gewann Samuel dann den U9-Bewerb der NÖTV-Landesmeisterschaften.
Sein bislang größter Erfolg gelang Samuel dann aber im März mit dem Sieg des U9-Bewerbs beim Kids-Kat. 1-Turnier in Schwechat/Rannersdorf. Damit hatte Samuel bei seinem 5. Antreten den 5. Turniersieg geschafft. Was will man mehr?

Teo Vasile
U10-Spieler Teo Vasile begann das Jahr 2024 sehr stark mit einem Finaleinzug im U10-Bewerb des Head Kids Tour-Turniers in Traiskirchen.
Im Februar holte sich Teo dann den U10-NÖTV-Landesmeistertitel in Traiskirchen.
Im U10-Bewerb des Kat. 1-Turniers in Schwechat/Rannersdorf zog Teo ins Halbfinale ein was Platz Drei bedeutete.
Teo hätte heuer zweifellos noch mehrere Turniersiege eingefahren, hätte er nicht auf mehrere U10-zugunsten von U12-Turnieren verzichtet.

Tristan Schlögl
Auch U10-Spieler Tristan Schlögl konnte mit seinem Semifinaleinzug und damit 3. Platz bei den U10-NÖTV-Landesmeisterschaften heuer bereits auf sich aufmerksam machen.
Seine ansteigende Formkurve konnte er dann im März noch mit dem Einzug ins Viertelfinale des Kat. 1-Turniers in Schwechat/Rannersdorf unter Beweis stellen.

 

NÖTV KIDS LANDESMEISTERSCHAFTEN 2024 IM NÖTV LZ TRAISKIRCHEN!!!

Die heurigen Kids Landesmeisterschaften fanden vom 24.2.-25.2.2024 im NÖTV LZ Traiskirchen statt.

Unter der Leitung von Martin Bartosch, Robert Heiss und Danijel Lazic kämpften etwa 40 NÖTV Panthers um die Plätzte.

Hier unsere Landesmeister 2024:

  • U8 Boys: Felix Burger
  • U8 Girls: Celine Abdysamedov
  • U9 Boys: Samuel Daxer 1.KTV
  • U9 Girls: Lena Rothgangel
  • U10 Boys: Teodor Vasile
  • U10 Girls: Aylin Abdesamedov

Martin Bartosch (ÖTV): “Ich denke unser Niveau im Kids Bereich ist zur Zeit sehr hoch! Es freut mich auch sehr, dass unsere Girls im nationalen Vergleich ganz oben stehen. Dennoch würde ich mir mehr Kids, vor allem im u8 Bereich wünschen. Zu dieser Veranstaltung fallen mir einige Dinge ein: Top Kids auf top Niveau, super Atmosphäre unter Kids und Eltern, tolle Matches, perfekte Organisation durch Robert Heiss und Danijel Lazic, mega Anlage die zur Gänze für unsere Kids genutzt wurde und besonders zum Hervorheben der sportliche Ehrgeiz und die Fairness aller Teilnehmer!”

KTV-KIDS AUCH IM TURNIERSOMMER 2023 SEHR ERFOLGREICH!

Was machen die Kids des 1. KTV in den Sommerferien, wenn sie nicht gerade auf Urlaub sind? Richtig, sie spielen sehr erfolgreich bei Tennisturnieren in ganz Österreich mit!

Beim Hobbytennistour-Turnier Ende Juni auf der LTM-Anlagegewann Samuel Daxer den U10-Bewerb. Im U11-Bewerb schaffte Teodor Vasile den Einzug ins Finale.

Ebenfalls Ende Juni zog Tristan Schlögl beim Head Kids Tour-Turnier in Stockerau ins Halbfinale des U9-Bewerbs der Boys ein.

Anfang Juli konnte Samuel Daxer dann mit dem Sieg des U9-Bewerbs der Boys beim Head Cup Kids-Turnier auf der Post SV-Anlage seinen bisher größten Erfolg feiern. Mit Tristan Schlögl zog noch weiterer 1.KTV-Spieler in das Halbfinale dieses Bewerbs ein. Auch der U11-Bewerb der Boys ging mit Lenni Wala an einen 1.KTV-Spieler.

Beim Hobbytennistour-Turnier Anfang Juli auf der LTM-Anlage gab es im U10-Bewerb mit Maxi Pucher abermals einen Sieger aus den Reihen des KTV. Mit KTV-Neuzugang Julian Leopold zog ein weiterer KTV-Spieler in das Finale des U11-Bewerbs ein.

Emilia Schlögl erreichte im Juli in Alt Erlaa erstmals das Halbfinale eines U12-WTV-Kat. 2-Turniers.

Kurz danach feierte Lenni Wala in Echsenbach seinen ersten U12-Turniersieg.

Den Höhepunkt im Juli bildete zweifellos der Sieg des Niederösterreichischen Kids-Teams beim ÖTV-Teamcup 2023 in der Südstadt. Aufgrund ihrer guten Leistungen wurden Lenni Wala (U10) und Teodor Vasile (U9) für das Team Niederösterreich nominiert. Und dieses Team setzte sich dann auch – nicht zuletzt dank der Siege der beiden KTV-Spieler – ganz überlegen gegen die Mannschaften der anderen Bundesländer durch.

Ende Juli gewann dann Lenni Wala noch den U10-Bewerb der Boys beim Head Kids Cup-Turnier in St. Pölten. Julian Leopold erreichte bei diesem Bewerb das Halbfinale.

Die Erfolgsserie der KTV-Kids riss im August nicht ab. Ganz im Gegenteil! Zunächst gewann Maxi Schwaninger überlegen den U11-Bewerb beim STV-Kat. 2-Turnier in Mittersill. Gleich im Anschluss schaffte er dann auch noch den Gruppensieg (Yellow) beim Rookie Cup in Pinzgau-Niedernsill.

Dann folgte der große Auftritt des auch für die Sportunion Klagenfurt spielenden Julian Leopold bei den Kärntner Landesmeisterschaften. Mit starken Leistungen konnte sowohl den U10-Einzelbewerb als auch den U11-Einzelbewerb für sich entscheiden und kürte sich damit zum zweifachen Kärtner Landesmeister. Im U10-Doppel holte er sich als Draufgabe noch den Vizelandesmeistertitel.

Jugendspieler Lennard Starek erreichte das Finale des auf der Anlage des 1. KTV ausgetragenen Donau-Cup-Turniers (ITN 8-10).
Seinen allerersten Turniersieg konnte Newcomer Samuel Szvetits im Orange-Bewerb des Jugendturniers in Tulbing/Wilfersdorf feiern.

Julian Leopold setzte seinen Erfolgsrun im August fort und erreichte das Finale des Green-Bewerbs beim Jugendturnier in Feldkirchen.

Simon Daxer durfte man zum Green-Gruppensieg beim Head Kids & Jugend-Turnier auf der Post SV-Anlage gratulieren.

Bei dem Mitte August auf der Anlage des 1. KTV ausgetragenen Head Kids-Turnier trafen im Finale des U10-Bewerbs der Boys die beiden KTV-Cracks Lenni Wala und Teodor Vasile aufeinander. In einem sehenswerten Match konnte sich schließlich Lenni Wala knapp in drei Sätzen durchsetzen. Er durfte damit seinen dritten Sieg in Folge bei dieser Turnierserie feiern. Julian Leopold schaffte den Einzug ins Halbfinale des U10-Bewerbs. Im U9-Bewerb der Boys erreichte KTV-Youngster Samuel Daxer abermals das Finale.

1.KTV-Jugendspieler Felix Peschek holte sich im August gleich zwei Turniersiege: Nach dem Sieg im U12-Bewerb des LangenzersdorferJugendturniers gewann er auch den U12-Bewerb des W4-Jugend-Circuit-Turniers in Gars am Kamp.

Kids-Landesmeisterschaften in Bad Erlach: Zu wahren Klosterneuburger Festspielen entwickelten sich dann noch die Ende August in Bad Erlach ausgetra-genen Niederösterreichischen Kids-Landesmeisterschaften. Der 1. KTV stellte nicht nur die meisten Teilnehmer, sondern holte sich auch mit Abstand die meisten Titel. Im U8-Einzelbewerb der Boys setzte sich Samuel Daxer durch. Gemeinsam mit seinem Stockerauer Doppelpartner Tobias Gmeiner gewann er auch den U8-Doppelbewerb. Den U9-Einzelbewerb gewann Teodor Vasile. Samuel Daxer schaffte in diesem Bewerb Platz Drei. Den U9-Doppelbewerb gewannen Tristan Schlögl und Samuel Daxer. Den U10-Einzelbewerb (Green) der Boys gewann ebenfalls Teodor Vasile. Tristan Schlögl belegte Platz Drei. Den U10-Doppelbewerb gewann Teodor Vasile mit seinem Partner Victor Freitas vor Tristan Schlögl mit Partner Moritz Weissenböck. Den Landesmeistertitel im U11-Einzelbewerb der Boys holte sich Lenni Wala. Auch den U11-Doppelbewerb holte sich Lenni Wala mit Partner Alexander Krimm nach hartem Kampf vor Teodor Vasile mit Partner Victor Freitas. Bei den Girls wurde Emilia Schlögl U11-Vizelandesmeisterin.

U10 Landesfinale im 1. KTV: Für den 1. Klosterneuburger Tennisverein ist die Entwicklung des Nachwuchses eine wichtige Aufgabe. Die er-folgreiche Arbeit der Trainer unter der Leitung von Dieter Schlögl zeigt sich nicht zuletzt in den Ergebnisse der jungen Spieler bis zu 10 Jahren. Nachdem das Team des 1.KTV im Kreis Nordost souverän Meister – lauter Siege, kein Spiel verloren - geworden war, war das Ziel bei der Landesmeisterschaft mit den Bestplatzierten aus allen Kreisen ein möglichst gutes Abschneiden.
Im Semifinale der Endrunde kam man dann gegen den späteren Landesmeister, dem FTC Tulln. Dort wartete mit Fabian Frühwald ein bekannter Spieler, der auch schon in älteren Altersstufen erfolgreich war. Der 1. KTV Spieler Teodor Mihai Vasile hat schwer zu kämpfen, unterlag im ersten Satz glatt, konnte aber mit knapp gewonne-nem zweiten Satz im Match-Tiebreak siegreich bleiben. Für Tristan Schlögl war es in beiden Sätzen knapp, er verlor aber doch mit 3:4 und 3:4, auch das Doppel (Teo Vasile mit Samuel Draxler) lief ähnlich.
Im Spiel um den dritten Platz wurde es dann wieder ein voller Erfolg mit 3:0 Begegnungen. Teo Vasile und Samuel Daxer siegten in ihren Einzel glatt und Tristan Schlögl mit Samuel Daxer im Doppel setzten sich im Match-Tiebreak durch.

KTV-Kids starten auch in der Freiluftsaison voll durch

Zum Ende der Hallensaison 2022/23 kam es in der Wiener Racketworld im U11-Bewerb eines Turniers der Juniors Hobbytennistour (Green) zu wahren Klosterneuburger Festspielen. KTV-Spieler Lenni Wala traf im Endspiel auf seinen Teamkollegen und Freund Teo Vasile. In einem hochklassigen Finale konnte sich letztendlich Lenni in zwei hart umkämpften Sätzen durchsetzen. Auch im Doppelbewerb stand mit Maxi Schwaninger (gemeinsam mit Doppelpartner Julian Leopold) ein KTV-Spieler ganz oben auf dem Siegerpodest.

Anschließend sind unsere KTV-Kids gleich höchst erfolgreich in die Freiluftsaison 2023 gestartet.

Teo Vasile (U9) und Lenni Wala (U10) wurden aufgrund ihrer sehr guten Leistungen in der Hallensaison 2022/23 vom ÖTV zu einem dreitätigen Einladungsturnier nach Lienz eingeladen. Nachdem Lenni der Einladung aus schulischen Gründen nicht Folge leisten konnte, lagen die Hoffnungen des KTV diesmal ganz auf Teo. Und Teo konnte diese Hoffnungen nicht nur erfüllen, sondern mit einem Sieg im U9-Bewerb (Orange) sogar weit übertreffen.

Lenni Wala war am Wochenende des Einladungsturniers aber nicht untätig, sondern trat im U11-Bewerb des Bisamberg Open an. Mit drei klaren Siegen konnte er diesen Bewerb dann auch für sich entscheiden, wofür er neben einem Pokal auch zwei Tickets für das Erste Bank Open 2023 erhielt. Das war aber nicht der einzige KTV-Erfolg in Bisamberg, denn U8-Spieler Samuel Daxer wollte seinem Freund Lenni um Nichts nachstehen und entschied in eindrucksvoller Weise den U9-Bewerb (Orange) für sich – was ihm dann ebenfalls zwei Tickets für die Wiener Stadthalle einbrachte. Im U-13-Bewerb des Bisamberg Open bestätigte schließlich auch Lennard Starek mit dem Vorstoß in das Viertelfinale seine ansteigende Formkurve.

Den aus sportlicher Sicht wohl größten Erfolg in der noch jungen Freiluftsaison schaffte zweifellos Teo Vasile beim U10-Bewerb (Green) des ÖTV-Kategorie 1-Turniers in Alt Erlaa. Als einziger U9-Spieler im Feld schaltete Teo nacheinander mehrere Top-Spieler des Landes aus und musste sich erst im Halbfinale der Nummer 1 des Turniers nach beherztem Kampf geschlagen geben. Lenni Wala konnte mit dem Einzug ins Viertelfinale seine Setzung als Nummer 5 bestätigen.

Maxi Schwaninger und Lenni Wala konnten in der Folge beim 2. Turnier im Rahmen der Head Kids & Juniors Tour des WTV mit jeweils zwei Siegen ihre Gruppen gewinnen und sich damit frühzeitig für das Ende September stattfindende Masters dieser Turnierserie qualifizieren.

Last but not Least sind unsere Kids auch großartig in die Mannschaftsmeisterschaft 2023 gestartet. Im U10-Bewerb (Orange) setzten sich Tristan Schlögl und Samuel Daxer vor eigenem Publikum klar mit 3:0 gegen den UTC Stockerau durch. Gleich im Anschluss machte es ihnen das U10-Team mit Lenni Wala, Maxi Schwaninger, Maxi Pucher und Emilia Schlögl nach und setzte sich 6:0 gegen die Mannschaft aus Stockerau druch.

Text: Thomas Wala]

KTV-Kids weiterhin auf Erfolgskurs

Die Kids des 1. Klosterneuburger Tennisvereins waren auch zum Jahreswechsel wieder groß in Form.

Beim stark besetzten ÖTV Kids KAT 1-Turnier Mitte November in Neunkirchen/NÖ erreichte Lenni Wala im U9-Bewerb (Orange) das Finale, wo er sich erst nach hartem Kampf Österreichs Nummer Eins in dieser Altersklasse, Sebastian Schöls, geschlagen geben musste. Mit dem Einzug ins Halbfinale des U9-Bewerbs legte auch U8-Spieler Teo Vasile einmal mehr eine eindrucksvolle Talentprobe ab.

Bei dem gleichzeitig in St. Pölten ausgetragenen NÖTV-Kids-Race-Masters spielten im U10-Bewerb (Orange) drei weitere KTV-Spieler groß auf. Maxi Schwaninger setzte sich in einem spannenden Finalspiel knapp vor seinem Namensvetter und Klubkollegen Maxi Pucher durch. Platz drei ging mit Youngster Samuel Daxer ebenfalls an einen KTV-Spieler.

Lenni Wala und Teo Vasile durften dann im Dezember noch an einem ÖTV-U9-Einladungsturnier (Green) in Leibnitz teilnehmen. Im Kreis der stärksten 24 U9-Spieler Österreichs belegte Lennard den hervorragenden 4. Platz. Auch Teodor konnte mit Platz 15 einige arrivierte U9-Spieler des Landes hinter sich lassen.

Kurz vor Weihnachten machte sich Teo Vasile dann noch selbst ein schönes Geschenk, indem er ein stark besetztes U11-Turnier (Green) im Rahmen der Juniors Hobbytennistour gewann. Nach seinem überraschenden Aus in der ersten Runde konnte Lenni Wala bei diesem Turnier immerhin noch den B-Bewerb für sich entscheiden.

Auch im neuen Jahr 2023 dürfen wir uns schon wieder über tolle Erfolge der KTV-Kids freuen. So gewann Lenni Wala Anfang Jänner sowohl den U11-Einzelbewerb als auch den U11-Doppelbewerb (Green) der GAK-Trophy in Graz. In Wien triumphierte zeitgleich Samuel Daxer im U10-Bewerb (Orange) eines Turniers im Rahmen der Juniors Hobbytennistour. Im U11-Bewerb (Green) dieses Turniers zog Teo Vasile mit starken Leistungen ins Halbfinale ein.

Wir wünschen den KTV-Kids weiterhin viel Spaß und Erfolg im Training und bei Turnieren und halten dem Team ganz fest die Daumen für die Niederösterreichischen Kids-Hallen-Landesmeisterschaften im Februar in Traiskirchen.

Kinder- und Jugendförderung

Die Kinder- Jugendförderung liegt dem 1. Klosterneuburger Tennisverein besonders am Herzen. Ein hochqualifiziertes Trainer-Team nimmt sich der ambitionierten Kinder und Jugendlichen an. Durch zahlreiche Aktivitäten wird versucht, möglichst viele Kinder und Jugendliche zum Tennis zu bewegen und in das Klubleben zu integrieren.

Mehr Bilder aus dem Kinder- und Jugendtraining