Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Herren 75

1

Fotoalbum der Mannschaft
2018

Mannschaftsführer
Gernot Feit

Stellvertreter
Günter Heine | Tel: 06764650083 | heine.guenter@yahoo.de

Endabrechnung: ein solider 3. Platz

Hinter dem Badener AC und dem UTC Amstetten beglegten wir den dritten Platz mit drei Siegen und zwei Niederlagen. Der BMTC-Brühl Mödlinger TC 1 steigt ab.

Von Verletzungen zurückgeworfen - leider deutliche Niederlage gegen Amstetten

Günter Heine spürt die Doppelbelastung Bundesliga und Landesliga. Er unterliegt als Nummer 1 Ernst Schörggruber mit 2:6 und 3:6. Der lange Zeit nach einer schweren Operation rekonvaleszente Herbert Tragauer sprang für Alfred Gruber ein, spielt auf Nummer 2 und sah schon wie der Sieger gegen Anton Wengert aus. Dann verließen ihn als Führender bei 6:2 und 3:0 die Kräfte und verlor das Matchtiebreak. Wolfgang Baumgartner spielt schon die längste Zeit mit Problemen mit der Oberschenkelmuskulatur. Trotzdem ging der 1. Satz mit 6:1 an ih. Der im Tiebreak verl.orene zweite Satz bedeutete Matchtiebreak und leider auch den Spielverlust.

Die Doppelspiel waren nur mehr Formsache und die Akteure auch nicht mehr so richtig bei der Sache. Beide Spiele ebenfalls an Amstetten.

Erste Niederlage gegen den Badener AC

Die Badener starteten als hohe Favoriten in diese Runde und wurde dieser Rolle auch gerecht.

Strassl besiegte Heine deutlich, Futterknecht dominierte Gruber und Solarovsky ließ Feit keine Chance. In den Doppeln vier neue Spieler bei Baden: Heine/Redl unterlagen im Match-Tiebreak gegen Kowarik/Hammerl, Gruber/Österreicher siegten im Match-Tiebreak über Ebner/Pistek. Letztlich also ein 1:4 und ein aktueller zweiter Platz in der Tabelle.

3 Runden - 3 Siege

Der TC Hohenruppersdorf kam ohne Matchgewinn nach Klosterneuburg. Trotzdem wurde es spannend. Günther Heine brauchte - nach seinem umfangreichen Einsatz in der 70-er Bundesligamannschaft vor zwei Tagen - einen Satz, um in Schwung zu kommen. Wolfgang Baumgartner führte klar und musste im zweiten Satz kämpfen. Alfred Gruber aber ließ nichts anbrennen. Also eine 3:0 Führung.

Im Doppel siegten Feit/Österreicher überlegen, die Partie von Heine/Redl war durch die Tatsache gekennzeichnet, dass Redl mit dem starken Wind nicht zurecht kam und auch nicht den besten Tag hatte. Trotzdem Sieg und ein 5:0.

2 Runden - 2 Siege

Gegen den BMTC-Brühl Mödlinger TC gab es einen kanppen Sieg mit 3:2, der im Doppel Heine/Österreicher fixiert werden konnte. Im zweiten Spiel gegen SEVU Isovolta musste Wolfgang Baumgartner im Einzel aufgeben, die 2:1 Führung wurde aber mit den klaren Siegen in beiden Doppel zum 4:1 Ergebnis ausgebaut.

Ziel: Landesmeister und mehr...

Gespielt werden zwei Einzel und ein Doppel. Sportliches Ziel ist es Landesmeister zu werden, um in einenmPlay-Off um die österreichische Meisterschaft zu spielen.
Kader: Günter Heine, Alfred Gruber, Herbert Tragauer, Wolfgang Baumgartner, Josef Österreicher, Sepp Redl, Gernot Feit, Franz Sadofsky, Josef Scharl.