Herren 4 Herren Kreisliga F Gruppe B

Rang Mannschaft                                B S U N Punkte Matches Sätze Games
1 USC Loidesthal 1 5 5 0 0 15,0:0,0 41:4 82:11 524:207
2 1. Klosterneuburger TV 4 5 4 0 1 9,0:6,0 27:18 57:39 449:349
3 ASC Marathon SPK Korneuburg 1 5 3 0 2 8,0:7,0 22:23 50:48 418:408
4 TC Zellerndorf 4 5 2 0 3 7,0:8,0 22:23 48:48 392:364
5 SKS24.at 2 5 1 0 4 3,0:12,0 13:32 28:66 272:459
6 UTC Korneuburg 3 5 0 0 5 3,0:12,0 10:35 21:74 231:499

Spiele

Datum Runde Heimmannschaft Gastmannschaft Punkte Match Sätze Games Spielberichte
So, 7.5.2017 09:00 1. Runde 1. Klosterneuburger TV 4 TC Zellerndorf 4 2:1 6:3 12:7 94:66 hier klicken
So, 14.5.2017 09:00 2. Runde 1. Klosterneuburger TV 4 UTC Korneuburg 3 3:0 9:0 18:0 108:17 hier klicken
So, 21.5.2017 09:00 3. Runde SKS24.at 2 1. Klosterneuburger TV 4 1:2 3:6 7:13 75:99 hier klicken
So, 11.6.2017 09:00 4. Runde 1. Klosterneuburger TV 4 ASC Marathon SPK Korneuburg 1 2:1 6:3 12:7 88:70 hier klicken
So, 18.6.2017 09:00 5. Runde USC Loidesthal 1 1. Klosterneuburger TV 4 3:0 9:0 18:2 121:60 hier klicken

Mannschaftsführung

Mannschaftsführer: G. Müller-Niklas | 0664 2622901 | gerald.muellerniklas@gmail.com

Jugend in der 4. Herrenmannschaft!

Nach etlichen Jahren ist es dem KTV wieder gelungen, eine vierte Herren Mannschaft in der allgemeinen Klasse aufzustellen. Das Besondere daran ist, dass die Truppe ausschließlich aus Jugendlichen bestehen soll, die großteils ihre ersten Schritte im Erwachsenen Tennis machen werden. Je nach Bedarf könnte der ein oder andere arrivierte Erwachsene einlaufen, im Idealfall spielen aber nur Jugendliche.
Der Grundkader besteht aus Felix Staubmann, Laurenz Kaftan, Marc Müller-Niklas, Valentin Kaftan, Theo Kautzky, Stefan Baumgartner, Laurenz Gelbmann und Ben Müller-Niklas.
Die Burschen haben schon einige Jahre in der Jugend Meisterschaft Erfahrung gesammelt, sowie etliche Turniere erfolgreich absolviert. Seit einiger Zeit wird immer mehr mit Erwachsenen Sparring gespielt, die Kooperation läuft ausgezeichnet, und die Jugendlichen halten hier mehr als mit.
Ziel ist es, im ersten Jahr Erfahrungen zu sammeln, viel Matchpraxis, und natürlich darf man vom Meistertitel träumen, absteigen kann man ohnehin nicht, da man ja in der letzten Klasse startet.  Zuschauer sind herzlichst willkommen, die Burschen freuen sich auf jede Unterstützung und haben sich diese auch sicherlich verdient.