Berichte zum Vereinsgeschehen (Sport & Gesellschaft) 2013

1.KTV Abschlussfest am 23. November 2013, 18:30

"Der Mensch lebt nicht vom Brot allein. Nach einer Weile braucht er auch einen Drink" (Woody Allen).

Das Abschlussfest des 1. KTV fand am Samstag, dem 23. November 2013, um 18:30 Uhr beim Heurigen Trat-Wiesner (Herthergasse 49, 3400 Weidling) statt.
Bilder von Wolfgang Singer (klicken)...

1.KTV Bundesliga-Damen am 3. Platz in der österreichischen Meisterschaft!

Der neue Meister trägt nicht den gleichen Namen wie die beste Damen-Mannschaft im Vorjahr, Kornspitz Team OÖ, sondern heißt 1. Salzburger TC Stiegl, der mit einem 7:0-Sieg über TC Wörgl ausgerechnet in der letzten Runde die bis dahin so souverän agierenden Oberösterreicherinnen überholte. Team OÖ mußte sich daheim dem 1. Klosterneuburger TV mit 3:4 geschlagen geben, der aber dennoch nur Dritter wurde. Mehr...

1. KTV Herren 55 wurden im Bundesligafinale sehr guter Zweiter!

Die 1.KTV-Herren 55+ haben das Finale der österreichischen Meisterschaft erreicht und mussten sich in Graz mit der überaus starken Mannschaft des GAK messen. Trotz sehr guter Leistung gab es eine 2:5-Niederlage und damit den Vizemeister-Titel. Herzliche Gratulation! Mehr...

Kinder- und Jugendtraining im 1. KTV

Die Jugendförderung liegt dem 1. Klosterneuburger Tennisverein besonders am Herzen. Durch zahlreiche Aktivitäten wird versucht, möglichst viele Jugendliche zum Tennis zu bewegen und in das Klubleben zu integrieren.

Das Kindertraining ist im 1.KTV bereits voll im Gang! Mehr Bilder und Informationen (klicken)...

Traditioneller Kehraus im KTV

Am 26.10.2013 würde gleich zweimal gefeiert: 1. der Nationalfeiertag und 2. der traditionelle KTV Kehraus der Familie Willmann.

Pünktlich vor 18 Uhr trafen einige hungrige Mäuler ein, die sich am (wieder) sehr guten Buffet und den angebotenen Weinen delektierten. Besonders die Gulaschsuppe war sensationell. Der in Strömen fliessende Wein war dafür verantwortlich, dass die Stimmung rasch zunahm, wie man den Photos entnehmen kann. Ein paar Hardliner genossen das Fest bis ca. 5 Uhr früh. 

Bilder von Wolfgang Singer zum Download...

4. Sonntagsturnier mit starker Beteiligung

Nachdem der erste Versuch, das September Turnier abzuhalten, ins Wasser gefallen ist, haben sich beim zweiten Versuch mehr als 20 Teilnehmer eingefunden, um einen netten Tennis-Sonntag zu verbringen. Erstmals hat Hans Meyer die Turnierleitung übernommen und mit weicher Strenge abgewickelt und hat auch souverän plumpe Bestechungsversuche von ins Hintertreffen geratenen Teilnehmern abgewiesen (siehe die Photodokumentation von Wolfgang Singer, klicken).

Das Finale entschieden Monika Meyer und Walter Zimmermann gegen das Ehepaar Prochaska knapp mit 7:5 für sich.

1. Bundesliga Herren: Final4 in Klosterneuburg!

Der 1. KTV wurde vom ÖTV sowohl mit der Austragung der Spiele, als auch der gesellschaftlichen Gestaltung des Players Abends, der in einem gemütlichen Ambiente mit schmackhaftem Buffet und musikalischer Untermalung in einer entspannten Atmosphäre stattfand, beauftragt. Moderiert wurden alle drei Tage von Andres DuRieux, Tennis Globetrotter und ORF-Moderator.

Der 1. KTV unterlag - stark ersatzgeschwächt - im Semifinale. Das Finale fand zwischen TC Sparkasse Kirchdorf und TK IEV Tiroler Wasserkraft statt. Nach den Einzelspielen herrschte Gleichstand und somit mussten die Doppel die Entscheidung bringen.  TC Sparkasse Kirchdorf konnte zwei Doppel im Champions Tiebreak für sich entscheiden und stand somit als Staatsmeister 2013 fest.

ÖTV-Präsident Ronnie Leitgeb ehrte den neuen Meister TC Sparkasse Kirchdorf und Vizestaatsmeister TK IEV Tiroler Wasserkraft.  

Herbert Ehling: "Ich möchte mich ganz herzlich bei meiner Mannschaft und beim Betreuerteam bedanken! Ich bin total stolz auf die Leistung meiner Truppe. Leider hat es am Ende nicht zum Titel gereicht. Mein Dankgeht auch an alle Sponsoren, vor allem an Christian Worsch. Ohne die großzügige Unterstützung wären diese Erfolge nicht möglich gewesen!

 

Fotos (von Sepp Redl) zum Semifinale und Spielerabend, bzw. zum Finale von Wolfgang Singer (klicken)

3. Sonntagsturnier - eine Hitzeschlacht!

Bei brütender Hitze fand an diesem Sonntag das 3. Sonntagsturnier statt. 18 tapfere Athleten trotzten den Backofentemperaturen und gaben ihr Bestes. Vormittags absolvierten wir 4 Runden, nachmittags „schonende“ zwei Runden plus Semifinale und Finale. Nach spannenden Semifinalspielen duellierten sich im Finale schlussendlich Renate Komolka/Gernot Veit und Tanja Stavik/Bertl Muntyan. Am Ende waren dann Gernot und Renate die überglücklichen Sieger – Gratulation! Unser nächstes Sonntagsturnier findet am 1. September statt – wir freuen uns wieder auf zahlreiche Teilnehmer!

Fotos von Wolfgang Singer (klicken)

2. Sonntagsturnier 2013

Das Sonntagsturnier vom Juli 2013 wurde bei schönem Wetter zur Freude fast aller 22 Teilnehmer planmässig durchgeführt. Diesmal durfte Wolfgang Singer freiwillig (unter sanftem Druck) die Turnierleitung übernehmen. Nach anfänglicher Androhung von potentiellen Punkteabzügen (bis zu Ausschlüssen) gab es keinerlei 'Wünsche'/Beschwerden bei der rigorosen Turnierleitung, die es auch zu geniessen schien, dass endlich wieder einmal jemand nach seiner Pfeife 'tanzte' (was das letzte Mal vor Jahrzehnten bei seiner zweijährigen Tochter vorkam). 

Nach vier Runden ging es in die wohlverdiente Mittagspause. Erich offerierte ein Grillbuffet; diesmal zum halben Preis (€7) des Grillbuffets vom vortägigen Sommerfest (allerdings ohne Willkommenstrunk und ohne Umarmung durch Erich). Man konnte aber - was die wenigsten wussten - das Grillbuffet auch mit Umarmung von Erich um €6 haben.

Nach dem Mittagessen wurden weitere vier Runden gespielt, um die Semifinalpaarungen zu ermitteln. Den dritten Platz belegten Heidi Rydl mit Robert Muntyan und Rose Hettich mit Franz Zecha. Erfreulich war, dass sehr viele neue Mitglieder mitspielten und zwei davon sogar im Finale standen. Waltraut Mlecka und Herbert Schaffer unterlagen jedoch der überragenden Paarung Hilde Neuwirth und Norbert Nowotny. Das Resultat sei hier aus Pietätsgründen verschwiegen (kann jedoch gegen eine Bearbeitungsgebühr bei der Turnierleitung hinterfragt werden). Wir freuen uns schon auf das nächste Sonntagsturnier am 4. August!

Bilder von Wolfgang Singer...

1. KTV - Sommerfest Samstag 29. Juni 2013, ab 19 Uhr

Letzten Samstag fand wieder das traditionelle Sommerfest des 1. KTV bei prächtigem Wetter statt. Die Tische waren im Wimbledon Look dekoriert. Ein paar Hardliner hatten ihren Blick auch gebannt auf die Wimbledon Übertragung fixiert und waren vorerst nur zur flüssigen Nahrungsaufnahme bereit und verschonten das wieder sehr gute Grillbuffet der Willmanns. Die musikalische Untermalung war für einige Teilnehmer schön laut (in Wirklichkeit war es schön und laut). Die Künstlerinnen waren eine Augenweide. Zur späteren Stunde wurde viel und ausgelassen getanzt. Im Photoalbum kann man erkennen, dass die Stimmung sehr gut war und die Anwesenden das Fest genossen haben. 

Mehr Bilder von Wolfgang Singer (klicken)

1. Sonntagsturnier am 28.4.2013

Es war ein erfreulicher Sonntagsturnierbeginn - nach der langen Winterpause wollten viele Mitglieder beim Sonntagsturnier mitspielen - nicht nur das Wetter war uns gut gesonnen. 37 Personen haben teilgenommen; die Anzahl hat sich zwar dann nach der Mittagspause auf 27 reduziert, aber es war eine super Stimmung und jeder hatte seine Freude und Spaß am Spiel. Einige neue Mitglieder, für die das Turnier eine gute Einstiegsplattform darstellte, haben auch teilgenommen und sich sehr gut geschlagen.

Herta und Erich haben abermals dafür gesorgt, daß alle gestärkt in die Nachmittagsrunde gehen konnten. Unsere älteste und tapferste Teilnehmerin - Herta Suchy - hat bis zum Schluss fleißig und gut gespielt,  Gratulation!

Nach 8 Runden standen die Finalisten fest. Rosi Hettich und Johannes Pachner waren allerdings schon so ausgepowert und gaben daher leider ihr Spiel w.o. Den Sieg holten sich somit kampflos Hilde Neuwirth und Andreas Bauer. Als Preise wurden diesmal wieder Glaspokale übergeben und dazu je 2 Karten für das kommende Cellokonzert (siehe unten), die unser Tennis-Philharmoniker Gerhard Kaufmann zur Verfügung gestellt hatte. Mit einem gemütlichen Zusammensein ist dieser Sonntag dann ausgeklungen.. Es war ein schöner Tag und wir freuen uns schon, beim nächsten Sonntagsturnier wieder soviele Teilnehmer begrüßen zu dürfen.

Andreas Haider-Maurer trennt sich von Trainerteam

1.KTV-Spitzenspieler Andreas Haider-Maurer hat die Zusammenarbeit mit seinem Trainerteam Werner Eschauer und Roland Berger beendet. Österreichs Nummer zwei hatte Eschauer/Berger im April des Vorjahres verpflichtet, allerdings wurde das erklärte Ziel eines fixen Platzes in den Top 100 nicht erreicht. Der 26-jährige Niederösterreicher ist derzeit die Nummer 115 der ATP-Weltrangliste. Das Training und die Turnierbetreuung von Haider-Maurer übernehmen vorerst sein Bruder Mario und Konditionstrainer Christian Kohl.

"Super" Mario Haider-Maurer Österreichischer Hallen-Staatsmeister 2013

Foto: www.oetv.at

Bei der ÖTV Hallenmeisterschaft 2013 in Bad Waltersdorf hat sich unser 1.KTV Spieler Mario Haider-Maurer zum Staatsmeister gekürt. Im Finale hat der 28-jährige Vorjahresfinalist (NÖTV / 3.) den um neun Jahre jüngeren topgesetzten Klagenfurter Patrick Ofner 6:4/6:4 besiegt. Mario: "Ich war heute zum Glück der aktivere Spieler."

Gratulation zu dieser tollen Leistung.

INDOOR Landesmeisterschaft: Titel für 1.KTV Spielerin Patricia Haas

Foto: www.tennisnet.com

Die 19-jährige Patricia Haas, die in dieser Saison für den 1.KTV in der Bundesliga spielt, errang bei den NÖ Hallen Landesmeisteschaften den Titel. Die von Mario Haider-Mauerer und Christian Kohl trainierte Spielerin ist eines der größten Tennistalente Österreichs.

KTV Top-Spielerin Yvonne Neuwirth ist erstmalig Staatsmeisterin geworden

Bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften 2012 konnte sich bei den Damen die NÖTV-Spielerin Yvonne Neuwirth und die Tirolerin Tina Schiechtl bis ins Finale spielen. Der erste Satz war noch ausgeglichen, danach fand Yvonne Neuwirth aber immer besser ins Spiel und konnte ihren ersten Staatsmeistertitel in der Allgemeinen Klasse holen.

Mehr...