Berichte zum Vereinsgeschehen (Sport & Gesellschaft) 2012

Samstag 24. November 2012: 1.KTV - Abschlussfest!

 

Am Samstag, dem 24. November 2012 fand beim HEURIGER TRAT-WIESNER das Abschlussfest statt. Mehr als 120 Damen und Herren folgten der Einladung von Petra Stritzl und ihrem Organisationsteam. Vizebürgermeister RegRat Richard Raz überreichte den Siegern der 2. Österreichischen Bundesliga die Staatsmeistermedaillen und Obmann Andreas Sidlo zeichnete gemeinsam mit Sportdirektor Herbert Ehling die Gewinnerinnen und Gewinner der Vereinsmeisterschaft aus. Bei einem exklusiven Diner, guten Weinen, vergnüglichem Tanz und netten Gesprächen blieben manche bis in die Morgenstunden.

Petra Stritzl schreibt:

Liebe Mitglieder!

Schwer war das Thema des heurigen Abschlussfestes. Es kamen trotzdem alle so wie ich es mir vorgestellt habe. So wie es der Hollywoodstil ist- in allen möglichen Outfits - von elegant, im Kostüm und ganz normal gekleidet! Wichtig war mir nur, dass alle Spass hatten und es genossen haben! Es kamen doch über 120 Personen! Nach den diversen Ehrungen -Einzelehrungen(vielleicht kann man hier die Einzelehrungen von Herbert einfügen) und den Verleihungen der Mediallen für die Clubmeisterschaften wurde das Buffet eröffnet. Es war wieder ausgezeichnet und wir danken der Familie Trat sehr dafür! Dieses Jahr hat es doch etwas länger gedauert bis die Leute in die Gänge gekommen sind und das Tanzbein geschwungen haben, aber dann war doch enorme Stimmung und unser bewährter DJ Thomas hat diese durch gute Musik angeheizt. Die Letzten verließen das Tanzparkett so um 4h Früh herum! Ich möchte mich auf diesem Wege bei Euch verabschieden! Dies war das letzte Fest, welches ich organisiert habe- ich werde mein Amt zurücklegen! Es geht sich einfach nicht mehr aus mit meinen beruflichen Interessen und wenn dann möchte ich eine Sache schon immer ordentlich machen! Es hat mir sehr viel Freude bereitet, die Feste für Euch zu organisieren!

Alles Liebe wünscht Euch

Eure Petra

 

Bilder von Wolfgang Singer...

1.KTV Generalversammlung 8. November 2012 - 18 Uhr

Der Vorstand hat die Ordentlichen Generalversammlung am Donnerstag, dem 8. 11. 2012 um 18 Uhr im Clubhaus des 1.KTV durchgeführt und berichtete zu den einzelnen Tagesordnungspunkten.

Tagesordnung

1. Begrüßung und Eröffnung durch den Obmann
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
3. Beschluss der Tagesordnung
4. Berichte (4.1. Obmann; 4.2. Schriftführer; 4.3 Sportwart; 4.4. Zeugwart; 4.5. Kassier; 4.6. Rechnungsprüfer)
5. Entlastung des Vorstandes
6. Budget, Schwerpunkte 2013, Mitgliedsbeiträge
7. Behandlung von Anträgen, die statutengemäß eingebracht wurden.
8. Allfälliges

1.KTV Kehraus am Freitag, dem 26.10.2012

Weil die Saison nahezu zu Ende ist, luden Herta & Erich zum traditionellen Kehraus im Clubhaus des 1. KTV am Freitag, dem 26.10. 2012 ab 18.00 Uhr ein.

Mehr Bilder von Wolfgang Singer dazu...

Ozapft war im 1.KTV!

Herta und Erich luden am Samstag, dem 6.10.2012, zu einem Oktoberfest im 1. Klosterneuburger Tennisverein. Es gab Weißwurst, Brezen und Weißbier und für die passende Musik sorgte DJ Christian.

Die Bilder machte bestens wie immer (bei gesellschaftlichen Ereignissen) Wolfgang Singer!

Zur Fotogalerie...

Damen Bundesliga Finale im 1.KTV: Spielerabend

Anläßlich des Finales der österreichischen Staatsmeisterschaft (SIMACEK Bundesliga) richtete der 1. KTV einen Spielerabend aus. Die herzliche Atmosphäre gefiel nicht nur den Spielerinnen und deren Betreuung, sondern auch dem Präsidenten des ÖTV, Ronnie Leitgeb, der mit zahlreichen ÖTV Funktionären ebenfalls anwesend war. Insbesondere ein Tanz mit unserem "Sinatra"-Swoboda hatte es den Damen angetan ... Fotos zur Players-Night ...

Senioren-Vergleichskampf: WAC gegen 1. KTV

Im schon traditionellen Senioren-Vergleichskampf WAC gegen den 1.KTV konnte sich unsere Verein überraschend klar mit 8:3 Punkten durchsetzen. 

Einige Spiele waren heiß umkämpft und manche endeten anders als es sie Tennisweisen vorausgesagt hatten. Der WAC war wieder ein fairer Gegener und vor allem auch ein hervorragender Gastgeber. Die Initiatoren Gernot Feit (1. KTV) und Walter Purr (WAC) unisono: "Es war eine freundschaftlich Begegnung - uns es wird nicht die letzte gewesen sein ..."

Turniersieg für 1.KTV-Spielerin Yvonne Neuwirth

Das mit 10.000 Dollar dotierteKelag Ladies Open auf der Anlage der Werzer Arena in Pörtschach ging mit einem Duell zweiter Österreicherinnen zu Ende: Im Endspiel trafen die beiden 1.KTV-Spielerinnen Yvonne Neuwirth und Janina Toljan aufeinander und Neuwirth (Nummer 6 der Setzliste) holte sich gegen die an Nummer 7 gesetzte Oberösterreicherin mit ihrem dritten Drei-Satz-Erfolg in dieser Turnierwoche (5/7, 6/3, 6/3) ihren ersten Turniersieg in dieser Saison.

Neuwirth buchte ihr Finalticket mit einem überraschenden 7:6 (2), 6:0 über Milana Spremo (Serbien/5). Zuvor war die 20-Jährige im Achtelfinale gegen die Schweizerin Lara Michel beim 6:7 (2), 7:6 (10), 6:4 im zweiten Satz bereits mehrmals vor dem Aus gestanden. Dann hatte die 20-jährige Klosterneubuirgerin im Viertelfinale die kroatische Qualifikantin Iva Primorac mit 4/6, 6/2, 6/2 besiegt und in ihrem fünften Semifinale in dieser Saison  (Bad Waltersdorf, Ystad / 25.000 Dollar, Tlemcen, Alger) die an Nummer 5 gesetzte Serbin Milana Spremo mit 7/6, 6/0 eliminiert, die zuvor Pia König mit 6/2, 7/6 aus dem Bewerb geworfen hatte.

In der oberen Rasterhälfte beeindruckte Janina Toljan bis zuletzt mit ihrer konstanten Leistung: Im Verlauf des gesamten Turniers musste sie erst in ihrem letzten Match einen Satz abgeben, im Viertelfinale war es die Kroatin Tena Lukas (6/4, 6/4), im Semifinale die ungarische Qualifikantin Agnes Bukta (6/3, 7/6), die Toljans Überlegenheit  akzeptieren mussten.

4. Sonntagsturnier am 5. August 2012

Das 4. Sonntagsturnier fand am Sonntag, dem 5. August 2012, statt. Die Turnierleitung, die Plätze, das Wetter und vor allem das Tennisbuffet waren bestens vorbereitet. Bei ca 35 Grad Hitze kamen brav unsere Mitglieder - 21 an der Zahl und es war wieder ein sehr entspanntes nettes Turnier! Mittags gab es Erdäpfelgulasch, aber auch andere Köstlichkeiten von der Familie Willmann!
Nach 4 Vormittagsrunden und 3 Nachmittagsrunden bestritten diesmal das Semifinale: Ingrid Ploil mit Berti Muntyan gegen Birgit Ehling mit Hosein Taghian, Hilde Neuwirth mit Benni Schicht gegen Waldi Hofbauer mit Herbert Geiger
Im spannenden Finale gewannen dann Hilde Neuwirt mit Benni Schicht gegen Birgit Ehling und Hosein Taghian.

Die Organisatorin Petra Stritzl: "Bennis Schicht war unser jüngster Teilnehmer mit 10 Jahren! Es wäre schön, wenn mehr solche jungen Mitglieder mitspielen mit soviel Ehrgeiz und Sportsgeist! Er hat alle anderen Mitglieder begeistert!"

1.KTV-Spieler Lucas Miedler wurde Jugend-Tennis-Europameister!

Quelle: tennisnet.com

Mit Lucas Miedler, David Pichler, Julia Grabher und Elba Kasum war Nobert Richter am vergangenen Sonntag zur U16-Europameisterschaft nach Moskau abgereist, mit einer Goldmedaille im Gepäck kam Österreichs Team wieder zurück: Ohne einen einzigen Satzverlust raste Lucas Mieder, bei der EM an Nummer 12 gesetzt, durch den Raster und wurde erst im Endspiel von der Nummer 7 des Turniers, dem Franzosen Johan Sebastien Talot, gefordert.

Das Ergebnis: 7/6(2), 5/7, 6/4. Norbert Richter: "Sein bisher grösster Erfolg. Sein bestes Match spielte Luci im Halbfinale gegen Tal Goldengoren (ISR), den er in beeindruckender Manier 6/3, 6/0 besiegte. Im Finale gegen den Franzosen Tatlot war Luci der leichte Favorit, zumindest für mich. In einer sehr spannenden, allerdings auch sehr nervösen Partie setzte sich Luci schließlich durch und erwies sich als mental stärkerer Spieler.

In der kommenden Woche geht es für uns gleich weiter in die Türkei nach Istambul, wo der Junior Davis Cup gespielt wird."(Quelle: ÖTV)

KTV Top-Spielerin Yvonne Neuwirth: erstmalig Staatsmeisterin in der Allgemeinen Klasse

Die österreichischen Tennisstaatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse 2012 fanden als Turnier der höchsten nationalen Kategorie das vierte Mal in Folge auf der Anlage des TC Sport-Hotel Kurz in Oberpullendorf statt und Yvonne Neuwirth ist erstmalig Staatsmeisterin geworden.Der 1. KTV gratuliert ganz herzlich!

Sie besiegte im Halbfinale Daniela Kix, immerhin die Nummer 1 des Bundesligavereins Wiener Park Club, mit 6:4 6:4 und dann im Finale Tina Schiechtl vom Bundesligavereins Salzburger TC Stiegl mit 6:7, 6:0 und 6:1 (!). Sie hat mit diesem Erfolg bewiesen, dass sie bereits - zu Recht - zu den besten Tennisspielerinnen Österreichs zählt, was auch ihr aktueller 8. Platz in der ÖTV Rangliste beweist.

Yvonne spielte schon mit 4 Jahren Tennis und auf Initiative von Traude und  Thomas Demel kam sie bereits mit 6 Jahren zu den Kinder-Trainingscamps des 1. KTV: Man kann sagen, sie ist seit damals beim 1.KTV.

Yvonne spielte dann sehr erfolgreich in den Alterklassen  U10, U 12, U 14, U 16, U18 und holte in einigen Altersklassen sowohl Landes- als auch Staatsmeistertitel. Die Krönung des bisher Geleisteten ist natürlich der Staatsmeistertitel 2012 in der allgemeinen Klasse.

Als Teammanager der Damenmannschaft des 1.KTV freue ich mich natürlich sehr über ihren tollen Werdegang. Es ist sicher auch ein großer Ansporn für einige sehr talentierte junge Spielerinnen in unserem Klub, es ihr nachzumachen und das wieder ist gut für die längerfristige Zukunft unserer beiden Damenmannschaften.

Dank ihrer Familie, die sie schon von Jugend an finanziell unterstützt, bestreitet Yvonne bereits seit 2010 ITF Tennisturniere. Ihr bestes Ranking ist bisher WTA 620. Zusätzlich ermöglicht wird dies auch durch die Unterstützung von  Dr. Christine Simacek, Christian Worsch und Pepi Scharl, aber auch in früheren Jahren vom 1.KTV im Rahmen seiner Möglichkeiten.

Wenn sie nicht gerade auf Turnieren ist, trainiert Yvonne im Leistungszentrum Südstadt unter ihrer Trainerin Babsi Schwarz bis zu 6 Stunden täglich. 

Ihre nächsten Ziele: sie möchte sich sowohl in der nationalen als auch in der internationalen Rangliste weiter nach vorne arbeiten.

Sie spielt gerne für ihren 1.KTV. Mit ihren guten Leistungen hat sie sich bereits im Vorjahr einen Platz in der Bundesliga-Mannschaft des 1. KTV erkämpft und wenn es ihre Zeit erlaubt, hilft sie auch bei den 2er Damen aus. Und was mich, als Mannschaftsführer unserer 1er Damen ganz besonders freut: sie will im kommenden September unter allen Umständen dazu beitragen, den Staatsmeistertitel unserer Mannschaft zu verteidigen. Bekanntlich ist dies ja in den letzten 10 Jahren noch keiner Mannschaft gelungen.

F.P.

 

Neues von der 2. Damenmannschaft

Claudia Wagner aus dem erweiterten Kader der 2er Damenmannschaft hat in diesem Jahr mit Auszeichnung ihre Matura bestanden und der 1. KTV gratuliert sehr herzlich. Pessicka: "Was mich auch noch freut, dass sie sich im nächsten Jahr einen Platz in unserer Landesligamannschaft erspielen möchte! Damit haben wir im nächsten Jahr mit Corrina Schuster, Emelie Hernqvist und Claudia Wagner gleich 3 Spielerinnen, die in unserem Klub groß geworden sind und die ab sofort zum Kader unserer 2er Mannschaft gehören."

3. KTV Sonntagsturnier als Konkurrenz für Wimbledon

Wolfgang Singer: " Am 8.7. fand wieder das traditionelle KTV Sonntagsturnier statt. Trotz heiss/schwülen Wetters fanden sich 13 Unentwegte ein, die ihre Kondition auch bei diesen Wetterverhältnissen testen wollten.
Oliver Rudolf hatte mit den Teilnehmer Mitleid und liess (anstelle von acht) nur 6 Runden spielen. Den dritten Platz belegten die Paarungen Sylvia Danko mit Hosain Taghian und Christiana Taghian mit Franz Zecha.

Das Finale bestritten Heidi Rydl mit Norbert Nowotny und Gaby Schmid-Lobner mit Wolfgang Singer. Ein Wolkenbruch verhinderte, dass das knappe Finale fertig gespielt werden konnte. So wurden beide Paare (während der Satellitenschüssel-Regenpause) zum Sieger erklärt. Danach konnte man sich wieder den echten Profis beim Wimbledon Finale zuwenden. Und hier mehr Bilder .. (klicken)

Sommerfest unter dem Motto "Hawaii meets KTV" hat einen hohen Unterhaltungswert versprochen und gehalten

Das traditionelle Sommerfest des 1. KTV wurde am Samstag, dem 30, Juni 2012, bei hochsommerlichen Temperaturen veranstaltet. Eine Supershow einer hawaiianischen Girl-Truppe wurde versprochen. Und mehr als dieses Vergnügen wurde von den Veranstaltern geboten.

Näheres weiß die Cheforganisatorin Petra Stritzl: "Vom Wetter her gesehen, hatten wir das perfekte tropische Klima-es fehlte nur noch der Sand und das Meerrauschen und es wäre perfekt gewesen!

An die 100 Personen haben beim diesjährigen Sommerfest teilgenommen - danke, dass Ihr so zahlreich erschienen seid! Anfangs war es wohl allen noch zu heiß, aber mit Beginn der Showeinlage kam dann auch die gewünschte Stimmung auf! Um 21h gab es nämlich die Showeinlage der Tumbao-Dancegroup mit 2 sehr entzückenden hawaiianischen Tänzerinnen. Anfangs waren unsere Herren eher enttäuscht, ob der sanften Musik und der traditionellen Bekleidung der Damen- aber dann wurden auch heißere Töne gespielt und die Damen zeigten dann, was in Hawaii so geboten wird und alle waren zufrieden und glücklich!

Unser Buffet war diesmal im hawaiianischen Stil - danke an die Familie Willmann und vor allem auch an die netten Damen vom Service und an unsere Jamilla in der Küche!

DJ Thomas - bewährt wie immer - er kennt ja unsere tanzwütigen Mitglieder schon - hat das Publikum noch bis zum frühen Morgen mit heißen Rhythmen in eine großartigen Stimmung gebracht! Die Tanzfläche erbebte förmlich vor soviel Tanzeifer! DANKE AN ALLE FÜRS KOMMEN! "

Bilder von Wolfgang Singer...

Weitere Bilder von Sepp Redl...

VIP-Turnier: Klosterneuburger Prominente wurden von SpitzenspielerInnen unterstützt - viel Spaß und gutes Tennis

Vereinsobmann Andi Sidlo, Stellvertreterin Petra Stritzl und Sportchef Herbert Ehrling kümmerten sich um das Turnier mit SpitzenspielerInnen des Vereins und deren prominenten Partnern, darunter der Klosterneuburger Landtagsabgeordnete Willi Eigner und der Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager und Pepi Höchtl. Eine nette Idee und ein guter Erfolg. Mehr...

Bilder im Vereinsalbum (klicken)...

Christian Hebenstreit trainierte mit Balázs Taróczy

Balázs Taróczy, Christian Hebenstreit und Sepp Redl für den SMASH waren dabei (Foto: Ronnie Sinai)

Balázs Taróczy wurde am 9. Mai 1954 in Budapest geboren und ist wohl der bekannteste ungarischer Tennisspieler. Seine höchste Einzelplatzierung in der Weltrangliste war Nummer 13. Er konnte in seiner Karriere 13 Turniere gewinnen - alle auf Sandbelag. Seine größeren Erfolge feierte er jedoch im Doppel. Er gewann insgesamt 26 Titel, darunter die French Open 1981 und Wimbledon 1985. Er ist der Rekordspieler seines Landes und spielte 14 Jahre für Ungarn im Davis Cup: Insgesamt spielte er 95 Mal für Ungarn und gewann davon 76 Mal. 1989 und 1990 war er Trainer von Goran Ivanišević, mit dem er auch einige Doppel auf der ATP Tour bestritt.

Seit dem 45. Lebensjahr spielte er für eine österreichische Mannschaft, den TC Wörgl und später (55+) beim Blau-Weiss und nunmehr beim Schwechater TC.

Die Nummer 1 des Bundesligaklubs 1. KTV55+ Christian Hebenstreit sollte im Rahmen der Mannschaftsmeisterschaft gegen die Tennis-Legende Balázs Taróczy antreten. Kankheitsbedingt musste er aber beim Stand von 1:2 im ersten Satz aufgeben - allerdings wurde die Idee geboren, dass sich Christian Hebenstreit und Balázs Taróczy noch einmal beim Tennis treffen sollten.

Eröffnungsfest am Samstag, dem 5. Mai 2012

Petra Stritzl: "Das Saisoneröffnungsfest des 1. KTV wurde trotz zum Teil feuchter Witterung von sehr vielen Mitgliedern und ihren Gästen besucht. Liebe Mitglieder, vielen Dank für Euer zahlreiches Erscheinen! Es war ein schöner und erfolgreicher Start in die neue Saison! Das Buffet von der Familie Willmann war super und hat alle begeistert. Unser DJ Thomas hat wieder für tolle Stimmung gesorgt und es wurde wieder bis spät in den Morgen gefeiert und getanzt. Auch unsere Bundesligaspielern sind zahlreich erschienen - Andreas Haider Maurer, Stefan Koubek, Thiemo Maier, Rainer Valenti, Michael Maurer, Dieter Frenzl.

Wolfgang Singer hat das Fest mit vielen Fotos (klicken) festgehalten und auch Thomas Lerch hat einige Bilder (klicken) beigesteuert, danke!  Wir freuen uns schon auf unser Sommerfest am 30. Juni!"

1. Sonntagsturnier bei bestem Wetter durchgeführt

Am 29. April 2012 fand mit Beginn 10 Uhr das erste Sonntagsturnier in der aktuellen Saison statt. 18 Spieler haben sich eingefunden! Petrus hat es ja gut mit uns gemeint und uns viel Sonnenschein geschickt – leider aber auch viel Wind!

Es war aber trotzdem ein sehr gemütliches nettes Turnier! Die Familie Willmann hat uns mit einem guten Mittagessen versorgt – Rindsbraten mit Knödel! Auf Grund der schweren Windverhältnisse haben sich die Teilnehmer entschieden nur das Semifinale auszuspielen –d.h es gab sozusagen 8 Sieger! Jeder konnte mit einem kleinen Geschenk nach Hause gehen! Im sogenannten Finale waren Wolfgang Singer mit Christl Stoiber, Birgit Ehling mit Alexander Stehlik, Tanja Stavik mit Gerhard Kaufmann, Kriszta Talan mit Hannes Pachner

Danke,dass ihr alle gekommen seid! Der Vorstand freut sich schon auf das nächste Sonntagsturnier am 10.Juni 2012! Bilder von Wolfgang Singer ...

Vereinsmagazin SMASH (Frühjahr 2012) ist erschienen!

Das Vereinsmagazin SMASH (Frühjahr 2012) ist ONLINE erschienen und wird auch per Post an alle Mitglieder versendet. Berichtet wird zum Klubhaus, Vereinsentwicklung und Vereinsleben, Mannschaftsaufstellung und Spieltermine (soweit bekannt). Dazu Interessantes zum internationalen Tennis, zur österreichischen Tennisgeschichte und zur Entwicklung am Schlägermarkt. Helmut Hauer gibt Tipps zum Doppelspiel (für Normalverbraucher).

Lesen Sie jetzt in der aktualisierten Ausgabe hier (klicken)!

Mehr zu den bisher erschienenen Ausgaben...