Saisonabschlussfest 2018 - 10. November 2018

Am 10. November 2018 fand das Abschlussfest des 1. KTV statt, bei dem unter anderem auch die Preisträger des Klubturnieres prämiert wurden.

Es fanden sich sehr viele Klubmitglieder ein, die auch trotz Platzmangel die vielen und guten Buffetgänge genossen haben und die Tennissaison mit angeregten Gesprächen ausklingen ließen.

Danke an Manuel und Lukas, die das köstliche Buffet kostenlos zur Verfügung gestellt haben! Bilder von Wolfgang Singer...

Milen Velev - neuer Trainer im 1.KTV

Nach dem Ausscheiden von Conni Leichtfried und Andi Höchtl aus dem Trainerstab ist es gelungen, mit Milen Velev einen neuen Trainer für den 1.KTV zu gewinne. Milen Velev hat - nach seiner ATP-Profikarriere und zahlreichen Einsätzen im Daviscup-Team von Bulgarien - auch einige Jahre die Bundesligamannschaften der Herren tatkräftig unterstützt!

Im Zuge seiner Trainerkarriere hat Milen etliche Top-Spieler trainiert (ua Andreas Haider-Maurer) und hat enorme Erfahrung im Bereich Jugendarbeit und Leistungstraining. Darüber hinaus versteht er es auch, weniger ambitionierten Spielern (Freizeitspielern) die Freude am Tennis durch verbesserte Technik zu verstärken!

Er beginnt seine Tätigkeit bereits am 17.11.2018, um auch die Sommersaison sauber vorbereiten zu können!

Milen ist 47 Jahre alt, verheiratet und hat eine Tochter Viktoria, die aktuell ÖTV Nr. 1 bei den Mädchen U14 ist.Hier sein kurzer Steckbrief: 1991-2002 ATP Profi Tennisspieler, beste ATP Platzierung Nr.121, bulgarischer Davis Cup Spieler, deutscher und österreichischer Bundesliga Spieler, zweifacher Staatmeister Senioren +35 mit 1.KTV. Seit 2003 erfolgreicher Leistungstennistrainer in Wien.

1. KTV Ordentliche Generalversammlung - Donnerstag, 22. November 2018 Clubhaus

Der Vorstand des 1.KTV hatte zur Ordentlichen Generalversammlung am Donnerstag, dem 22. November 2018, um 18 Uhr im Clubhaus eingeladen. Etwa 40 Mitglieder waren der Einladung gefolgt.

4. Sonntagsturnier: Kramreiter/Fröhlich erfolgreich!

Unter der Leitung von Wolfgang Singer wurde das letzte Sonntagsturnier dieser Tennissaison durchgeführt. Im Semifinale waren Kramreiter/Fröhlich gegen Klement/Wimpissinger (6:2) und Kurka/Zecha gegen Komolka Scharl (0:6). Im Finale trafen Kramreiter/Fröhlich auf Komolka/Scharl und setzten sich als starkes Team durch (6:2). Mehr...

1.KTV gegen den WAC - 10:5

Am Freitag, dem 29.9.2018, war es wieder soweit: Abseits von ÖTV-Turnieren und Meisterschaft fand auf der Anlage des 1. KTV der wahrscheinlich 22. freundschaftliche Senioren-Vergleichskampf bei strahlendem Herbstwetter auf den bestens gepflegten Plätzen statt.

Wolfgang Purr vom WAC: "Gleich vorweg: Unsere Klosterneuburger Freunde nahmen für die vorjährige Schlappe bittere Rache. Das Endergebnis von 10:5 für den KTV spricht eine deutliche Sprache und wir "Praterjungs" können nur herzlich zu diesem Erfolg gratulieren. Allein die fünf Klosterneuburger Single-Erfolge durch HELMREICH vs. Robert RATH, Herbert BRENNER vs. Udo MOZDZANOWSKI, ZIMMERMANN vs. Peter MÜLLER und PROISL vs. Walter PURR waren eindeutig.  Trotzdem gehören einige Matches hervorgehoben: Unser WAC 70er Jungstar Hans SAUER (Leihgabe der legendären "MONTAG-RUNDE") besiegte den Klosterneuburger (Tischtennis) - Weltmeister und selbsternannten "besten 78er" Günter HEINE mit 6:2, 6:2. Ebenso erfolgreich WAC-Vorstandsmitglied Peter BAUER gegen Rainer SCHUSTER sowie unser WAC - "Tennisprofessor" Harry HOFMANN im Match-Tiebreak gegen WINTERLEITNER.  Aber auch ein Damenmatch verdient Erwähnung: Das WAC-Duo Michaela IRO/Czilla NEUCHRIST besiegte das KTV-Erfolgsteam "Stofflady" Renate KOMOLKA/Hilde NEUWIRTH im Matchtiebreak ! Kein Wunder - wird doch Czilla von Ihrem Sohn  Max NEUCHRIST (WAC - Bundesligastar und ATP Nr. 266)  trainiert.

Der KTV-Haus- und Hoffotograf Wolfgang SINGER verpasste so nebenbei unserem Ex-ÖTV Präsidenten Dr. Ernst WOLNER mit 6:0, 6:0 eine bittere Niederlage.

Beim abschließenden gemeinsamen Abendessen wurde weiter in fröhlicher Runde über Tennis und andere wichtige Dinge gescherzt und alle Teilnehmer freuten sich schon auf die Fortsetzung dieses Seniorenvergleichsmatches im Jahr 2019.  Die Mannschaftsführung des WAC - Walter PURR und Peter MÜLLER - bedanken sich ganz herzlich bei Gernot FEIT und der Leitung des 1. KTV für die tolle Organisation und Gastfreundschaft!

 

Bilder von Wolfgang Singer

Italienischer Abend! Samstag 8.9.2018 ab 17 Uhr

Die Mannschaft unserer Buffets brachte (zum Abschluss des Sommers)  am Samstag, dem 8.9.2018, ab 17 Uhr einen "Italienischen Abend" in unser Klubhaus. Was es gab? Italienische Köstlichkeiten (Antipasta, Pasta, Fisch, Dolce)- italienische Weine- italienische Musik. Zahlreicher Besuch. Bilder von Wolfgang Singer

1. KTV Herren 35+: Vizemeister

Der neue alte Meister der 35+ Jungsenioren heißt UTC Neudörfl. Das Team von Mannschaftsführer Otto Höttinger kam sowohl im Semifinale am Samstag gegen Colony als auch im Finale am Sonntag gegen den Gastgeber Klosterneuburg nicht in Bedrängnis und gewann beide Matches ohne Satzverlust!

Auf Seiten der Klosterneuburger, die im Semifinale Villach mit 4:1 besiegten, hatte man im Finale die verletzungsbedingten Ausfälle der Nummer 1 Stefan Koubek und 2 Marc Leimbach zu beklagen. „Mit den beiden hätten wir den Funken einer Chance gehabt, ohne sie war der Funken gleich zu Beginn erloschen. Gratulation an das überragende Team des UTC Neudörfl“, so der Mannschaftsführer der unterlegenen Klosterneuburger, Mario Weber!Der 1.KTV ist aber stolz auf seinen Vizemeister der Bundesliga 35+.  Mehr..

Stefan Franke ist Vize-Staatsmeister 2018 Senioren 50+

Der 1.KTV Spieler Dr. Stefan Franke wurde bei den ÖTV-Seniorenmeisterschaften 2018 in Wien Vize-Staatsmeister 2018. Bis zum Finale hat der nicht gesetzte Franke nur 13 Games abgegeben, aber dabei die Nr. 2 (Bernd Eberl), 7 (Ronald Rudoph) und 15 (Peter Thek) von Österreich geschlagen. Im Finale war Gerald Kaiser (unter anderem auch Europameister) zu stark. Nur bei 4:4 im zweiten Satz keimte kurz Hoffnung auf, da hatte Franke 2 Breakbälle, die er aber leider nicht verwerten konnte.

ITN Open 1. KTV 10. – 12. August 2018

Der 1. KTV war ein perfekter Gastgeber für das ITN Open Klosterneuburg. In zwei der drei Herren-Bewerbe setzten sich Spieler des Heimvereines durch. Julian Franke (ITN 8,6) siegte im Bewerb ITN 8-10 mit klaren Ergebnissen in jeder Runde und wird sich stark verbessert haben. Felix Staubmann (Bild Mitte, ITN 6,9) ließ in der Kategorie 6-8 ebenfalls nichts anbrennen und blieb im Finale in drei Sätzen siegreich. Moris Lucic (5,5) musste sich erst im Endspiel der 3-6 Spielstärke seinem starken Gegner Andrej Pribis (ITN 4,2) beugen. Mehr...

Ava Schüller Vize-Staatsmeisterin U12

Die österreichischen Jugendmeisterschaften in den Altersklassen U12, U14 und U16 gingen am 25.8.2018 in Dornbirn zu Ende. Die Vorarlberger haben eine erstklassig organisierte Veranstaltung auf die Beine gestellt, das Wetter spielte fabelhaft mit. Obmann Peter Enz vom gastgebenden UTC Dornbirn und sein gesamtes Team waren herzliche und perfekte Gastgeber. Mit derartigem Einsatz und Akribie vorbereitete Wettkämpfe gehen nicht nur in die Erinnerung, sondern auch ins Herz der teilnehmenden Jugendlichen ein.

Die junge 1.KTV-Spielerin Ava Schüller kam bei den Österreichischen U12-Jugendmeisterschaften in Dornbirn (als Nummer 8 bei 34 Starterinnen gesetzt) ins Finale. Harald Schume, ÖTV, berichtet: "Die Mädchen U12er-Final-Partie entschied Tamara Kostic (1/Wien) als Titelverteidigerin und Nummer eins gegen die ambitionierte und immer wieder schnell konternde Ava Schüller (NÖ) relativ glatt mit 6:1, 6:2 für sich." Bis dahin hatte sie nur einen Satz abgegeben und die Nummer 2, Emma Tagger vom TC Lienz, geschlagen. Und das in einer Woche mit konstant mehr als 29 Grad... Mehr...

Julian Franke - erfolgreicher Nachwuchs

Der 14-jährige 1.KTV-Spieler Julian Franke hat beim UNIQA NÖTV ITN Junior Circuit (Kat. 1000) - 46. Langenzersdorfer Jugendturnier im U16 Bewerb gewonnen und dabei sein ITN auf 8,6 verbessert. Man darf gratulieren.

Das ÖTV-Dreiländerturnier in Ferlach zählt nach den Staatsmeisterschaften zu einem der höchstdotierten Turniere in Österreich. Julian Franke spielte in der Qualifikation mit und konnte sich als Lucky Loser für den Hauptbewerb qualifizieren. Dort gab er eine Talentprobe ab und unterlag in der ersten Runde dem Lokalmatador Christian Malle (4,5 ITN) mit 6:2, 6:1. Das Turnier wurde von Bernd Haberleitner (Manager von Andreas Haider-Maurer) professionell organisiert und geleitet.

1.KTV-Spieler beim 7. Turnier der ÖTV Seniors Trophy

Sehr gute Leistungen von 1.KTV-Spielern beim 7. Turnier der ÖTV Seniors Trophy auf der Anlage des BMTC.

Sebastian Fisar hat  den +40 Bewerb als Nummer 3 ohne Satzverlust gewonnen und dabei eine bärenstarke Leistung gezeigt. Im Semifinale besiegte er die Nummer 2 Klaus Rehaus, im Finale schlug er den als Nummer 1 gesetzten Jürgen Florian aus Waidhofen.

Stefan Franke gewinnt im Viertelfinale (+ 50) gegen die Nummer 1 von Österreich, Bernd Eberl, nach 3 Stunden und 10 Minuten mit 6:1, 0:6, 6:3. Im Semifinale ging es glücklicherweise etwas schneller, aber im Finale musste er den Anstrengungen Tribut zollen und bei 3:2 im dritten Satz gegen Alex Jahn war der Akku leider leer. Endergebnis im Finale: 6:4, 3:6, 3:6.

1.KTV Spielerin gewinnt ITF Doppel im Amstelveen

Die österreichische Bundesligaspielerin des 1.KTV Marlies Szupper  hat mit ihrer holländischen Partnerin Eva Vedder das ITF Doppelturnier in Amstelveen gewonnen. Dabei wurden im Halbfinale die Nummer eins des Turnieres, Lisa Ponomar (GER)/Yukina Saigo (JPN) mit 6:3und  6:1 geschlagen. Im Finale mussten sich auch die Nummer 2 des Turnieres, Emily Appelton (GBR)/Dasha Ivanova (USA), mit 6:4 und 6:3 geschlagen geben.

1.KTV Jugendliche sehr erfolgreich: Ava Schüller

Die 1.KTV Spielerin in der Jugend u12, Ava Schüller (Bild), konnte das 5. Turnier des stark besetzten ÖTV-Jugend Circuit in Kitzbühel gewinnen.

In der Gesamtwertung liegt sie nunmehr - obwohl sie an zwei Bewerben weniger teilnehmen konnte - bereits an dritter Stelle.

Herzliche Gratulation! Mehr...

Bundesliga Herren: Niederlagen im Unteren Play-Off

Das 1.KTV-Herren-Team spielen um den Klassenerhalt. Leider war auch gegen den WAC das nötige Glück nicht bei den Klosterneuburgern. So blieb am Schluss der undankbare vorletzte Platz und es droht - wenn sich nichts ändert - der Abstieg in die zweithöchste Spielklasse. Mehr...

1.KTV Damen bleiben in der obersten österreichischen Spielklasse

Das Damenteam hat mit guten Leistungen den 3. Platz im Grunddurchgang erreicht.

Abstiegssorgen waren unberechtigt: Nach den überzeugenden Siegen gegen den GAK und UTC Fischer Ried und weiteren guten Leistungen im Unteren Play-Off wurde der insgesamt 6. Platz in der Bundesliga erreicht. Mehr...

News zum Vereinsgeschehen (Sport & Gesellschaft)

Schöner Erfolg des 1.KTV Jugendlichen Julian Franke

Julian Franke - 14 Jahre alter 1.KTV-Spieler (rechts im Bild) - hat sein zweites Herren-Turnier in der MaZdaini-ITN Tour & UNIQA in Ollersbach gespielt und ist sofort in das Finale vorgedrungen.

Mit diesem Erfolg konnte er sein ITN auf 9,0 dramatisch verbessern, da er auch Spieler mit einem 7,8 ITN schlagen konnte. Im Finale scheiterte er knapp am 20-jährigen David Edthofer mit 5:7, 6:1 und 4:6.

1.KTV Jugendliche sehr erfolgreich: Ava Schüller

Vom 29.6. bis 3.7. fand das 5. Turnier des ÖTV Jugend Circuits für die U12 statt. Austragungsort war diesmal Kitzbühel. Die Besten der Besten waren vertreten und lieferten sich spannende Duelle. Letztlich holten Leo Hanke (TTV) und Ava Schüller (NÖTV) die Titel.

Die 1.KTV Spielerin in der Jugend u12, Ava Schüller (Bild), konnte auch  das 5. Turnier des stark besetzten ÖTV-Jugend Circuit in Kitzbühel gewinnen. Gleich im Achtelfinale fertigte sie die Nummer 1 Emma Tagger mit 6:2, 6:2 ab. Im Viertelfinale ging es gegen die Lokalmatadorin vom TC Kitzbühel, Sarah Messenlechner (TTV). Zu Beginn sah es so aus als könnte diese den Heimvorteil nutzen: Sie gewann den ersten Satz mit 6:1 und lag auch im zweiten Satz bereits vorne, verlor aber schließlich mit 6:1, 4:6, 2:6. Im Halbfinale bekam es Ava mit der ungesetzten Kim Kühbauer (BTV) zu tun. Auch hier ließ Ava nichts anbrennen und qualifizierte sich mit 7:5, 6:2 fürs Finale. Im Endspiel ging es gegen Alexandra Zimmer (NÖTV), die bereits in Anif im Finale stand. Das Finale gegen Ava verlief spannend: Ava krönt sich mit einem 6:4, 6:4 Erfolg zur Kitzbühel-Siegerin.

Ava Schüller ist damit aktuell nach 5 Turnieren an der 3. Stelle, mit 75 Punkten knapp hinter Sabrina Oswald (85) und Emma Tagger (80), hat aber zwei Bewerbe weniger gespielt.

Der ÖTV-Jugend Circuit besteht aus je 6 Einzelturnieren der Kategorie II in den oben erwähnten Altersklassen und einem abschließenden Masters der ÖTV Kategorie I. Zur Gesamtwertung für die Masters Qualifikation zählen neben diesen Events auch noch die ÖTV-Hallenmeisterschaften, die ÖTV-Freiluftmeisterschaften und das beste TE Turnier (wird für die Masterswertung als KAT I gewertet) in Österreich

1.KTV Damen - Sieg und Niederlage

Die Damen des 1. KTV starteten mit einem Auswärtsspiel gegen den TV Wr. Neudorf in die neue Saison leider mit einer Niederlage. 

Im Heimspiel gegen den starken TK IEV Innsbruck konnten sie sich - wenn auch knapp mit 4:3 - erfolgreich durchsetzen.

Mannschaftsmanager Friedl Pessicka: "Gratulation für diese kämpferische Leistung!"

Mehr... (auch Bilder von Sepp Redl)

Zwei Niederlagen für die Bundesliga Herren 1

Eine kämpferische und sich für den Verein voll einsetztende Mannschaft mußte in den beiden ersten Bundesligaspielen je eine Niederlage einstecken.

Sowohl der 1. Salzburger TC  als auch der TC Harland hatten für diese Saison aufgerüstet und mit zahlreichen Ausländern ihre Teams geformt. Mehr...

2. Turnier Jung-Alt

Am 28. April 2018 fand zum zweiten Mal und damit gleich zur Saisoneröffnung ein Jung-Alt-Turnier auf den Plätzen des 1. KTV statt.

Jugendliche und Erwachsene wurden als Doppelpaar zugelost. Gespielt wurde ein langer Satz bis 9 gewonnene Games, Tiebreak bei 9:9 und NO-Ad Regel.
Herbert Ehling und Thomas Kainz konnten ein dichtes Starterfeld begrüßen. Sieger wurde die Paarung Ava Schüller und Wolfgang Singer (Bild) vor Lennard Prachner und Sepp Redl.

Start in die Mannschaftsmeisterschaft!

Der 1. KTV startete mit Dienstag, dem 1. Mai 2018, in die heurige Mannschaftsmeisterschaft - leider mit einer Niederlage der Herren 70+ Bundesligamannschaft mit einem gegen Leoben. Am folgenden Wochenende ist ab Freitag bereits reger Betrieb, auch mit Spielen auf unserer Anlage. Nähere Informationen zu allen Teams dazu mit "Aktuelle Wettspieltermine" oben!

Rauschendes Eröffnungsfest

 Am 28. April fand das Saisoneröffnungsfest des 1. KTV statt.  Durch das schöne Wetter bedingt, fanden sich sehr viele Clubmitglieder ein. Das "Flying Buffet" des neuen Pächters (9 verschiedene servierte Gänge in kleinen Portionen und bester Qualität) fand sehr guten Zuspruch und gab die Möglichkeit, sich lange unter Freunden zu unterhalten. Danke dem Manuel Hammer für die Einladung und seine Mannschaft (Bild) vor den Vorhang...

Mehr Bilder von Wolfgang Singer...

Buffetbetrieb

Manuel Hammer, Wirt "Zum Ockermüller" und unser Buffetbetreiber:"Anders als bisher wird unser Buffet in dieser Saison auch immer an Regentagen geöffnet sein, um alle Mitglieder auch bei Schlechtwetter zu verwöhnen".

Obmann Andi Sidlo: "Damit für jeden planbar – der 1.KTV-Buffet-Betrieb ist wetterunabhängig 7 Tage in der Woche für euch da!"

1.KTV Spieler Sebastian Fisar Österreichischer Senioren-Hallenmeister 40+

Bei den ÖTV-Senioren Hallenmeisterschaften am Colony Club Wien wurde der auch bei Klosterneuburg spielende Sebastian Fisar im Einzel überlegener Staatsmeister der Herren 40+. Im Viertelfinale gewann Sebastian gegen Jörg Ponier 6/1 6/3 und im Halbfinale ging die Erfolgsserie gegen Markus Huber mit einen 6/3 7/6 Erfolg weiter.

Im Endspiel um den Staatsmeister siegte Sebastian Fisar schließlich mit 6/1 6/1 souverän gegen Martin Vesely. Herzlichen Glückwunsch.