Verein

Der 1. Klosterneuburger Tennisverein entstand aus einem Zusammenschluß eines Tennisclubs ("1. Klosterneuburger Tennisverein",  seit 1924) und eines Eislaufvereins ("1. Eislaufverein in Klosterneuburg", seit 1934) nach dem Ende des 2. Weltkrieges. Am 22. März 1947 hält der "1. Klosterneuburger Eislaufverein" seine erste Generalversammlung ab und die Tennissektion eröffnete am Sonntag, dem 20. April 1947 die Saison. 1957 änderte der Verein seinen Namen auf "1, Klosterneuburger Eislauf- und Tennisverein" und nach der Einstellung des Eislaufbetriebes im Jahr 1975 zu "1. Klosterneuburger Tennisverein (1. KTV)".

Die Geschichte des Tennis und des 1.KTV in Klosterneuburg

Die Geschichte des Tennissports in Klosterneuburg ist offensichtlich auch mit der Nutzung der Plätze im Winter für das Eislaufen verbunden. Uli Ebner und Sepp Redl sind den Wurzeln der beiden Sportarten in Klosterneuburg nachgegangen, um zu sehen, wie und wann es begonnen hat. Dank für Nachforschungen und Informationen gehören gehört auch Erich Ronge und vielen weiteren Migliedern des 1. KTV. Besondere Hilfe haben wir vom Stadtarchiv, dem Archiv des Stiftes Klosterneuburg und deren Mitarbeitern erhalten. Die Seite ist im Aufbau und wird laufend ergänzt.